Mit dem Bellevue Global Income (Lux) Fonds bietet Bellevue Asset Management den Anlegern zukünftig eine neue, innovative Fixed-Income-Lösung an. Der Fonds (ISIN B-EUR LU2382177330) wurde am 30. September 2021 aufgelegt und basiert auf einer Fixed-Income-Strategie, die bereits Teil des breit diversifizierten Bellevue Global Macro Fonds ist und seit mehreren Jahren erfolgreich umgesetzt wird. Ziel des neuen Fonds ist es, eine Mehrrendite von 2% bis 4% gegenüber dem EUR-3-Monats-Geldmarktsatz zu erzielen.

Bellevue Asset Management lanciert Bellevue Global Income (Lux) Fonds

Mit dem Bellevue Global Income (Lux) Fonds bietet Bellevue Asset Management den Anlegern zukünftig eine neue, innovative Fixed-Income-Lösung an. Der Fonds (ISIN B-EUR LU2382177330) wurde am 30. September 2021 aufgelegt und basiert auf einer Fixed-Income-Strategie, die bereits Teil des breit diversifizierten Bellevue Global Macro Fonds ist und seit mehreren Jahren erfolgreich umgesetzt wird. Ziel des neuen Fonds ist es, eine Mehrrendite von 2% bis 4% gegenüber dem EUR-3-Monats-Geldmarktsatz zu erzielen.
11.10.2021 - Bellevue Asset Management

Wie bei der Global-Macro-Strategie besteht das Portfolio Management Team des neuen Fonds aus Alexandrine Jaecklin und Lucio Soso. «Wir konnten in den letzten elf Jahren umfangreiche Erfahrungen bei der Umsetzung der Global-Macro-Strategie sammeln, die sich jetzt in der reinen Fixed-Income-Lösung niederschlagen», erklärt Jaecklin, die für den Anleihenbereich bei Bellevue zuständig ist. Das neutrale Portfolio des Bellevue Global Income Fonds besteht aus 50% Staatsanleihen und 50% High-Yield-Bonds. Diese Zusammensetzung basiert auf einer hauseigenen Allokationsanalyse, welche zeigt, dass diese Aufteilung zu den effizientesten Portfolioallokationen gehört. Es ermöglicht, die Nachteile eines reinen High-Yield-Anleihenportfolios zu reduzieren, indem eine höhere Liquidität, eine tiefere Volatilität und geringere Drawdowns erzielt werden. 

«Der High-Yield-Sektor ist sehr heterogen, bietet jedoch gute Investmentchancen. Er ist der Ertragsbringer», so Jaecklin. Bei Bedarf kann bei einem veränderten Investmentumfeld der High-Yield-Anteil bis auf 30% vermindert oder bis zu einem Anteil von 70% erhöht werden. Die Risiko-Ertrags-Steuerung erfolgt dabei über die Staatsanleihenquote, die einen Absicherungsbeitrag liefert. «Staatsanleihen dienen uns als Sicherheit und tragen trotzdem zur Performance bei», ergänzt Soso. Das Fondsmanagement hat die Möglichkeit, bei Staatsanleihen mittels Futures long oder short zu gehen. «Das ermöglicht uns ein sehr kosteneffizientes Investieren mit hoher Liquidität», so Soso weiter. Ausserdem nutzt das Management Team etablierte und erfolgreiche Investmentprinzipien. «Wir setzen auf Fundamentalanalyse und investieren nur in das, was wir genau verstehen», betont Jaecklin. «Und wir versuchen, das Portfolio stabil und damit die Transaktionskosten möglichst gering zu halten.»

Ein weiterer, zunehmend wichtiger Aspekt ist die Integration von ESG-Kriterien. Beim Bellevue Global Income werden relevante ESG-Aspekte entlang sämtlicher Schritte des Anlageprozesses berücksichtigt. Hierfür kooperiert Bellevue mit weltweit führenden ESG-Research-Anbietern.

Der neue Fonds notiert in Euro; andere Währungen wie Schweizer Franken, US-Dollar und britisches Pfund werden abgesichert.

Neue Fixed-Income-Alternative