Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly.

Disclaimer
Zum Fortfahren wählen Sie bitte Ihr Domizil und Ihren Anlegertyp aus. Je nach Domizil und Anlegertyp haben Sie aus rechtlichen Gründen vollen oder eingeschränkten Zugang zu den Informationen.

Als Privatkunden gelten Kunden gemäss Art. 4 Abs. 2 FIDLEG

Als professionelle/institutionelle Kunden gelten Kunden gemäss Art. 4 Abs. 3-5 und Art. 5 Abs. 1 und 3- 4 FIDLEG sowie Art. 10 Abs.3 und 3ter KAG i.V.m. Art. 6a KKV

Wichtige Hinweise

Generelles

Durch die Benutzung der Webseite www.bellevue.ch bestätigen Sie, die generellen wichtigen Hinweise der Bellevue Group AG und die nachfolgenden Bestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Diese können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert und der Gebrauch einzelner oder aller Internet-Sites können eingeschränkt oder beendet werden.

Der Benutzerzugang und die Benutzung der Internet-Seite sowie diese rechtlichen Bestimmungen unterstehen schweizerischem Recht.

Keine Empfehlung bzw. kein Angebot zur Zeichnung (oder zum Kauf) bzw. zur Rücknahme (oder zum Verkauf)

Die auf diesen Sites enthaltenen oder beschriebenen Informationen, Produkte, Daten, Dienstleistungen, Tools und Unterlagen ("Inhalte der Sites") dienen zu reinen Informationszwecken und stellen weder eine Werbung oder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung (oder zum Kauf) bzw. zur Rücknahme (oder zum Verkauf) von Anteilen, zur Tätigung einer Transaktion oder zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar.

Die auf dieser Site erwähnten Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Die auf dieser Site enthaltenen Informationen stellen keine Finanz-, Rechts- Steuer- und/oder anderweitige Empfehlung dar. Anlage- oder andere Entscheidungen sollten nicht ausschliesslich auf Grundlage dieses Dokuments erfolgen. Insbesondere sollten Sie keine Anlage tätigen, bevor Sie nicht den entsprechenden Fondsvertrag bzw. Rechtsprospekt, die Jahres- und Halbjahresberichte, die Satzung (soweit zutreffend) sowie alle sonstigen Unterlagen gelesen haben, die gemäss lokaler Gesetzgebung oder Vorschriften in den Rechtsordnungen bzw. Ländern, in denen der entsprechende Anlagefonds zum öffentlichen Anbieten oder Verkauf zugelassen bzw. berechtigt ist, erforderlich sind.

Um festzustellen, ob die Anlage in Anteile eines bestimmten Produktes Ihren spezifischen Bedürfnissen und Risikovorstellungen entspricht, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unabhängigen Finanzberater. Ausserdem empfehlen wir Ihnen, einen unabhängigen Steuerberater zu konsultieren, um sich im Hinblick auf Ihre persönlichen Umstände über die mit einer spezifischen Anlage verbundenen steuerlichen Regelungen in Ihrer Rechtsordnung zu informieren. Insbesondere Steuerabkommen sind abhängig von individuellen Umständen und können sich ändern.

Für Investoren aus Grossbritannien gilt insbesondere, dass der Anlegerschutz im Rahmen des „Financial Services Compensation Scheme“ nicht für Anlagen in diese Fonds gilt.

Performance

Die vergangene Kursentwicklung ist keine Indikation oder Garantie für die zukünftige Performance des Anlagevermögens. Der Wert von Anlagen kann Schwankungen unterworfen sein, und die Anleger erhalten unter Umständen nicht den gesamten investierten Betrag zurück. Die Performancedaten werden berechnet ohne dass Kommissionen und Kosten berücksichtigt werden, die aufgrund von Zeichnungen und Rücknahmen anfallen. Diese Kosten wirken sich negativ auf die Performance aus. Auch Wechselkursschwankungen können den Wert einer Anlage steigern oder verringern.

Zielgruppe der Sites

Die Sites richten sich ausschliesslich an juristische und natürliche Personen mit Sitz oder Wohnsitz in Ländern, in denen die Anlagefonds bzw. die dazu gehörigen Teilfonds oder Anteilklassen der Bellevue Group AG zum öffentlichen Anbieten oder Verkaufen gemäss der anwendbaren lokalen Gesetzgebung ordnungsgemäss zugelassen bzw. berechtigt sind. Derzeit sind die Fonds in folgenden Ländern zum öffentlichen Anbieten zugelassen: Luxemburg, Schweiz, Deutschland, Österreich und Spanien. In allen übrigen Ländern dürfen die Fonds nur gemäss lokalen Gesetzen über “Private Placements“ abgegeben werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Alternative Fondsprodukte in keinem Land zum öffentlichen Angebot zugelassen sind und dass diese deshalb nur und ausschliesslich institutionellen Investoren und sogenannten qualifizierten Privatinvestoren angeboten werden.

Die auf den Sites zur Verfügung gestellten Informationen und Dienste sind nicht zum Vertrieb an oder zur Verwendung durch natürliche oder juristische Personen in Rechtsordnungen oder Ländern bestimmt, in denen das Anbieten oder die Nutzung gegen die lokale Gesetzgebung oder Vorschriften verstösst, oder in den die Bellevue Group Registrierungsanforderungen in dieser Rechtsordnung oder diesem Land unterworfen würde. Natürliche und juristische Personen, für welche diese Verbote gelten, dürfen nicht auf diese Site zugreifen bzw. diese nicht nutzen.

Die Bellevue Anlagefonds sind insbesondere NICHT für das öffentliche Anbieten oder den Verkauf in den Vereinigten Staaten gemäss dem US-Investment Company Act von 1940 oder dem US-Securities Act von 1933,  Kanada, Japan, Taiwan, Malaysia, Hongkong oder Israel entsprechend den dort geltenden Gesetzen zugelassen. Aus diesem Grund wird grossen Wert darauf gelegt, dass diese Sites nicht an juristische oder natürliche Personen gerichtet sind, die ihren Sitz oder Wohnsitz in den bezeichneten Ländern, deren Territorien oder abhängigen Gebieten haben oder die aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft oder eines vergleichbaren Status dem Recht eines dieser Länder unterliegen.

Fondsunterlagen Luxemburger Fonds:

Bellevue SICAV: Alle relevanten Fondsunterlagen (wie insbesondere die Rechtsprospekte, Wesentliche Anlegerinformationen („KIID“) und die letzten Jahres- und Halbjahresberichte) sind kostenlos unter den folgenden Adressen erhältlich: Luxemburg: Bellevue Funds (Lux) SICAV, Centre Etoile, 11-13 Boulevard de la Foire, L-1528 Luxembourg. Vertreter in der Schweiz (für Anlagefonds mit Domizil Luxemburg): Waystone Fund Services (Switzerland) SA, Avenue Villamont 17, CH-1005 Lausanne . Zahlstelle in der Schweiz: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, PO Box, CH-8022 Zürich. Deutschland: Zahl- , Informations- und Vertriebsstelle in Deutschland: Bank Julius Bär Europe AG, An der Welle 1, Postfach 150252, 60062 Frankfurt am Main. Österreich: Zahl- und Informationsstelle sowie steuerlicher Vertreter: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, 1010 Wien-. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist im Register der CNMV für ausländische, in Spanien vertriebene Kollektivanlagen, unter der Registrierungsnummer 938 eingetragen.

StarCapital: Den Verkaufsprospekt, die Rechenschaftsberichte sowie die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos bei der StarCapital AG, sowie bei Banken und Finanzberatern. Zahlstelle in der Schweiz ist DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, PO Box, CH-8022 Zürich. Vertreter in der Schweiz ist IPConcept (Schweiz) AG, In Gassen 6, PO Box, CH-8022 Zürich. Die wesentlichen Anlegerinformationen, den Jahres- und Halbjahresbericht und den Verkaufsprospekt des Fonds erhalten Sie in der Schweiz kostenlos beim Vertreter sowie auch bei der Zahlstelle

Fondsunterlagen Bellevue Entrepreneur Switzerland

Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, Fondsvertrag sowie Jahres- und Halbjahresberichte der Bellevue Effektenfonds schweizerischen Rechts können kostenlos wie folgt angefordert werden: Schweiz: PMG Fonds Management AG, Sihlstrasse 95, CH-8001 Zürich oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht; Liechtenstein: Banque Pasche (Liechtenstein) SA, Austrasse 61, FL-9490 Vaduz

Fondsunterlagen BEllevue Fonds nach Schweizer Recht und Bellevue Healthcare Strategy

Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, Fondsvertrag sowie Jahres- und Halbjahresberichte können kostenlos wie folgt angefordert werden: Schweiz: Swisscanto Fondsleitung AG, Bahnhofstrasse 9, CH-8001 Zürich oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht.

Fondsunterlagen StarCapital Equity Value plus, StarCapital Multi Income, StarCapital Strategy 1 und StarCapital Dynamic Bonds

Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) das Verwaltungsreglement sowie die Halbjahres- und Jahresberichte sind in deutscher Sprache kostenlos bei StarCapital AG, Ihrem Berater oder Vermittler, den Zahlstellen, der zuständigen Depotbank oder bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. (société anonyme), 4, rue Thomas Edison, L-1445 Luxemburg, Luxembourg, https://www.ipconcept.com, erhältlich. Hinweise zu Chancen und Risiken sowie steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen ausführlichen Verkaufsprospekt. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft (https://www.ipconcept.com) einsehbar. Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben.

 Fondsunterlagen Bellevue Option Premium

Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) das Verwaltungsreglement sowie die Halbjahres- und Jahresberichte sind in deutscher Sprache kostenlos bei StarCapital AG, Ihrem Berater oder Vermittler, den Zahlstellen, der zuständigen Verwahrstelle (UBS Europe SE, Bockenheimer Landstraße 2-4, D-60306 Frankfurt am Main) oder bei der Verwaltungsgesellschaft Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Theodor-Heuss-Allee 70, D-60486 Frankfurt am Main, https://www.universal-investment.com, erhältlich. Hinweise zu Chancen und Risiken sowie steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen ausführlichen Verkaufsprospekt. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft (https://www.universal-investment.com) einsehbar. Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben.

 Fondsunterlagen StarCapital Premium Bonds plus   
Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) das Verwaltungsreglement sowie die Halbjahres- und Jahresberichte sind in deutscher Sprache kostenlos bei StarCapital AG, Ihrem Berater oder Vermittler, den Zahlstellen, der zuständigen Verwahrstelle (UBS Europe SE, Bockenheimer Landstraße 2-4, D-60306 Frankfurt am Main) oder bei der Verwaltungsgesellschaft Donner & Reuschel AG, Ballindamm 27, 20095  Hamburg, https://www.donner-reuschel.de, erhältlich. Hinweise zu Chancen und Risiken sowie steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen ausführlichen Verkaufsprospekt. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft (https://www.universal-investment.com) einsehbar. Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben.

 

Datenschutz

Mit dem Zugriff auf diese Webseite erklären Sie ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung. Falls Sie mit dieser Erklärung nicht einverstanden sind, ist ein Zugriff auf die weiteren Seiten dieser Webseite zu unterlassen. Diese Erklärung kann jederzeit aktualisiert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, diese regelmässig zu überprüfen.

Bestätigung

Durch anklicken von "Akzeptieren" erklären sie sich mit den rechtlichen Bestimmungen einverstanden. Anderenfalls wählen Sie "Ablehnen", um die Site zu verlassen.

Den aktuellen Marktturbulenzen konnten sich auch Healthcare-Aktien aus dem asiatischen Raum nicht entziehen. Die jüngste Korrektur in Verbindung mit den nach wie vor stark wachsenden Unternehmen brachte die Bewertungen auf historische Tiefststände und bietet eine äusserst attraktive Einstiegsmöglichkeit.

Asiens Gesundheitsmarkt wächst in rasantem Tempo

Den aktuellen Marktturbulenzen konnten sich auch Healthcare-Aktien aus dem asiatischen Raum nicht entziehen. Die jüngste Korrektur in Verbindung mit den nach wie vor stark wachsenden Unternehmen brachte die Bewertungen auf historische Tiefststände und bietet eine äusserst attraktive Einstiegsmöglichkeit.
23.08.2022 - Oliver Kubli

Der Gesundheitsmarkt in den aufstrebenden asiatischen Ländern ist ein gigantischer Wachstumsmarkt. Auf die Region entfallen 60% der Weltbevölkerung. Allein in China, Indien und Indonesien leben zurzeit über 3 Milliarden Menschen. Gleichzeitig nimmt der Anteil der Mittelschicht an der Gesamtbevölkerung kontinuierlich zu. Das bedeutet eine stärkere Kaufkraft und deutlich mehr Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen im Konsum-, Freizeit- und eben auch im Gesundheitssektor.

Gerade im Gesundheitsbereich kommt eine weitere Entwicklung zum Tragen. Auch in Asien zeichnet sich eine wachsende Überalterung ab. In rund einer Generation, im Jahr 2050, werden ca. eine Milliarde Menschen in der Region über 60 Jahre alt sein, davon allein in China etwa 500 Millionen.

Einschneidende Reformen im asiatischen Gesundheitswesen
Vor diesem Hintergrund sind der Zugang zu qualitativ hochwertigen medizinischen Produkten und Dienstleistungen und ihre Bezahlbarkeit essenziell. Entscheidend für die Weiterentwicklung und Modernisierung des Gesundheitswesens ist nicht zuletzt die Politik. Besonders die aufstrebenden Länder des Kontinents reformieren den Gesundheitssektor massiv, damit dieser mit der rasch steigenden Nachfrage Schritt halten kann. 

Entsprechend vielversprechend sind die Wachstumsprognosen. Wir erwarten, dass die Gesundheitsindustrie in den asiatischen Emerging Markets in den nächsten Jahren doppelt so rasch wachsen wird wie das jeweilige Bruttosozialprodukt. 

Korrektur in China übertrieben
Mit Blick nach China hat Peking 2015 unter anderem mit der Einführung von Bioäquivalenzstudien die ersten harten Regulierungsschritte im chinesischen Gesundheitswesen bekannt gegeben. Drei Jahre später wurden die ersten Auktionsverfahren für Generika eingeführt. Diese Massnahmen schürten anfangs zwar Unsicherheit an der Börse. Für die Patienten verbesserten sich jedoch Qualität, Zugang und Zahlbarkeit von Gesundheitsleistungen.

Die jüngste Korrektur nicht nur bei den Healthcare-Aktien, sondern allgemein des chinesischen Aktienmarkts ist auf eine Mischung aus aussenpolitischen Konfrontationen (Stichwort US-China-Konflikt), den Ukraine-Krieg und innenpolitische Entscheide zurückzuführen. Dazu gehören eine in ihrer Rigorosität fragliche «Zero-COVID»-Politik und einschneidende regulatorische Massnahmen, beispielsweise im Tech-Sektor.

Bei diesen Themen geht leicht unter, dass China anders als die meisten Länder im Westen kaum Inflation verzeichnet und deshalb in der Lage ist, die Wirtschaft geld- und fiskalpolitisch zu unterstützen. Wichtig bezogen aufs Gesundheitswesen ist vor allem, dass die Regierung die Modernisierung des Systems konsequent auf allen Stufen der Wertschöpfung vorantreibt. Die Förderung von Forschung und Entwicklung ist dabei absolut zentral, um mittel- bis langfristig der riesigen Nachfrage mit selbstentwickelten Produkten und Dienstleistungen Rechnung tragen zu können.

Ein bemerkenswertes Beispiel für den Fortschritt der Industrie ist Legend Biotech, das es in Zusammenarbeit mit dem Partner Johnson und Johnson geschafft hat, mit ihrer individualisierten Zelltherapie zur Behandlung des zweithäufigsten Blutkrebses, des multiplen Myeloms, eine im Markt seinesgleichen suchende Wirksamkeit zu erzielen. Die Behandlungsform wurde Ende Februar in den USA zugelassen.

Trotz den teilweise massiven Korrekturen haben chinesische Healthcare-Aktien in den letzten 18 Jahren mehr als 1000 Prozent besser abgeschnitten als der amerikanische Aktienmarkt.

Zukauf im Reich der Mitte
Der Bellevue Asia Pacific Healthcare Fonds (ISIN B-USD LU1587984847) ist aktuell zu rund 40% in China investiert. Der Anteil wurde in den vergangenen Wochen stetig erhöht. Gründe dafür sind die sehr attraktive Bewertung, überzeugende Gespräche mit verschiedenen Managements und die Aufhebung des Lockdowns in Shanghai. Auch die Aussichten bei der Pandemiebekämpfung haben sich zuletzt merklich verbessert.

Mit rund 40% ist der Fonds zudem in Japan gewichtet mit Fokus auf global agierende Firmen, die in ihren Segmenten Weltmarktführer sind und eine enorme Innovationskraft besitzen wie beispielsweise Pharmafirmen Daiichi Sankyo und Takeda oder die Medizintechnikunternehmen Olympus und Terumo. Arrondiert wird das Portfolio mit gezielten Investitionen in Indien, Korea, Australien und Thailand. Entsprechend bietet der Fonds zur einen Hälfte Zugang zu den Schwellenländern in Asien, die in grossen Schritten die Modernisierung ihrer Gesundheitssysteme vorantreiben, und zur anderen Hälfte zu hoch innovativen Gesellschaften der entwickelten Länder.

Weil die Unternehmen auch während der Korrektur sehr solide Quartalszahlen auswiesen, sind die Bewertungen, allen voran der chinesischen Aktienanlagen, auf ein besonders attraktives Niveau gefallen. Die PEG-Bewertung, die auf mittelfristigem Wachstum basiert, liegt aktuell bei 0.8 und markiert ein neues Tief seit der Lancierung des Fonds. Das entspricht einem Abschlag von gut 20% zum historischen Durchschnitt. Insgesamt ist das Portfolio mit einem PEG von 1.4 bewertet. Auch ist das Umsatzwachstum der Portfoliowerte für die nächsten Jahre mit 24.1% pro Jahr äusserst attraktiv.

Die historisch niedrige Bewertung in Kombination mit den nach wie vor stark wachsenden Unternehmen bietet entsprechend eine äusserst attraktive Einstiegsgelegenheit für Investoren mit mittel- bis langfristigem Anlagehorizont. 

Diese Anlagestrategien könnten Sie interessieren