Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly.

Disclaimer
Zum Fortfahren wählen Sie bitte Ihr Domizil und Ihren Anlegertyp aus. Je nach Domizil und Anlegertyp haben Sie aus rechtlichen Gründen vollen oder eingeschränkten Zugang zu den Informationen.

Als Privatkunden gelten Kunden gemäss Art. 4 Abs. 2 FIDLEG

Als professionelle/institutionelle Kunden gelten Kunden gemäss Art. 4 Abs. 3-5 und Art. 5 Abs. 1 und 3- 4 FIDLEG sowie Art. 10 Abs.3 und 3ter KAG i.V.m. Art. 6a KKV

Wichtige Hinweise

Generelles

Durch die Benutzung der Webseite www.bellevue.ch bestätigen Sie, die generellen wichtigen Hinweise der Bellevue Group AG und die nachfolgenden Bestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Diese können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert und der Gebrauch einzelner oder aller Internet-Sites können eingeschränkt oder beendet werden.

Der Benutzerzugang und die Benutzung der Internet-Seite sowie diese rechtlichen Bestimmungen unterstehen schweizerischem Recht.

Keine Empfehlung bzw. kein Angebot zur Zeichnung (oder zum Kauf) bzw. zur Rücknahme (oder zum Verkauf)

Die auf diesen Sites enthaltenen oder beschriebenen Informationen, Produkte, Daten, Dienstleistungen, Tools und Unterlagen ("Inhalte der Sites") dienen zu reinen Informationszwecken und stellen weder eine Werbung oder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung (oder zum Kauf) bzw. zur Rücknahme (oder zum Verkauf) von Anteilen, zur Tätigung einer Transaktion oder zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar.

Die auf dieser Site erwähnten Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Die auf dieser Site enthaltenen Informationen stellen keine Finanz-, Rechts- Steuer- und/oder anderweitige Empfehlung dar. Anlage- oder andere Entscheidungen sollten nicht ausschliesslich auf Grundlage dieses Dokuments erfolgen. Insbesondere sollten Sie keine Anlage tätigen, bevor Sie nicht den entsprechenden Fondsvertrag bzw. Rechtsprospekt, die Jahres- und Halbjahresberichte, die Satzung (soweit zutreffend) sowie alle sonstigen Unterlagen gelesen haben, die gemäss lokaler Gesetzgebung oder Vorschriften in den Rechtsordnungen bzw. Ländern, in denen der entsprechende Anlagefonds zum öffentlichen Anbieten oder Verkauf zugelassen bzw. berechtigt ist, erforderlich sind.

Um festzustellen, ob die Anlage in Anteile eines bestimmten Produktes Ihren spezifischen Bedürfnissen und Risikovorstellungen entspricht, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unabhängigen Finanzberater. Ausserdem empfehlen wir Ihnen, einen unabhängigen Steuerberater zu konsultieren, um sich im Hinblick auf Ihre persönlichen Umstände über die mit einer spezifischen Anlage verbundenen steuerlichen Regelungen in Ihrer Rechtsordnung zu informieren. Insbesondere Steuerabkommen sind abhängig von individuellen Umständen und können sich ändern.

Für Investoren aus Grossbritannien gilt insbesondere, dass der Anlegerschutz im Rahmen des „Financial Services Compensation Scheme“ nicht für Anlagen in diese Fonds gilt.

Performance

Die vergangene Kursentwicklung ist keine Indikation oder Garantie für die zukünftige Performance des Anlagevermögens. Der Wert von Anlagen kann Schwankungen unterworfen sein, und die Anleger erhalten unter Umständen nicht den gesamten investierten Betrag zurück. Die Performancedaten werden berechnet ohne dass Kommissionen und Kosten berücksichtigt werden, die aufgrund von Zeichnungen und Rücknahmen anfallen. Diese Kosten wirken sich negativ auf die Performance aus. Auch Wechselkursschwankungen können den Wert einer Anlage steigern oder verringern.

Zielgruppe der Sites

Die Sites richten sich ausschliesslich an juristische und natürliche Personen mit Sitz oder Wohnsitz in Ländern, in denen die Anlagefonds bzw. die dazu gehörigen Teilfonds oder Anteilklassen der Bellevue Group AG zum öffentlichen Anbieten oder Verkaufen gemäss der anwendbaren lokalen Gesetzgebung ordnungsgemäss zugelassen bzw. berechtigt sind. Derzeit sind die Fonds in folgenden Ländern zum öffentlichen Anbieten zugelassen: Luxemburg, Schweiz, Deutschland, Österreich und Spanien. In allen übrigen Ländern dürfen die Fonds nur gemäss lokalen Gesetzen über “Private Placements“ abgegeben werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Alternative Fondsprodukte in keinem Land zum öffentlichen Angebot zugelassen sind und dass diese deshalb nur und ausschliesslich institutionellen Investoren und sogenannten qualifizierten Privatinvestoren angeboten werden.

Die auf den Sites zur Verfügung gestellten Informationen und Dienste sind nicht zum Vertrieb an oder zur Verwendung durch natürliche oder juristische Personen in Rechtsordnungen oder Ländern bestimmt, in denen das Anbieten oder die Nutzung gegen die lokale Gesetzgebung oder Vorschriften verstösst, oder in den die Bellevue Group Registrierungsanforderungen in dieser Rechtsordnung oder diesem Land unterworfen würde. Natürliche und juristische Personen, für welche diese Verbote gelten, dürfen nicht auf diese Site zugreifen bzw. diese nicht nutzen.

Die Bellevue Anlagefonds sind insbesondere NICHT für das öffentliche Anbieten oder den Verkauf in den Vereinigten Staaten gemäss dem US-Investment Company Act von 1940 oder dem US-Securities Act von 1933,  Kanada, Japan, Taiwan, Malaysia, Hongkong oder Israel entsprechend den dort geltenden Gesetzen zugelassen. Aus diesem Grund wird grossen Wert darauf gelegt, dass diese Sites nicht an juristische oder natürliche Personen gerichtet sind, die ihren Sitz oder Wohnsitz in den bezeichneten Ländern, deren Territorien oder abhängigen Gebieten haben oder die aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft oder eines vergleichbaren Status dem Recht eines dieser Länder unterliegen.

Fondsunterlagen Luxemburger Fonds:

Bellevue SICAV: Alle relevanten Fondsunterlagen (wie insbesondere die Rechtsprospekte, Wesentliche Anlegerinformationen („KIID“) und die letzten Jahres- und Halbjahresberichte) sind kostenlos unter den folgenden Adressen erhältlich: Luxemburg: Bellevue Funds (Lux) SICAV, Centre Etoile, 11-13 Boulevard de la Foire, L-1528 Luxembourg. Vertreter in der Schweiz (für Anlagefonds mit Domizil Luxemburg): Waystone Fund Services (Switzerland) SA, Avenue Villamont 17, CH-1005 Lausanne . Zahlstelle in der Schweiz: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, PO Box, CH-8022 Zürich. Deutschland: Zahl- , Informations- und Vertriebsstelle in Deutschland: Bank Julius Bär Europe AG, An der Welle 1, Postfach 150252, 60062 Frankfurt am Main. Österreich: Zahl- und Informationsstelle sowie steuerlicher Vertreter: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, 1010 Wien-. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist im Register der CNMV für ausländische, in Spanien vertriebene Kollektivanlagen, unter der Registrierungsnummer 938 eingetragen.

StarCapital: Den Verkaufsprospekt, die Rechenschaftsberichte sowie die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos bei der StarCapital AG, sowie bei Banken und Finanzberatern. Zahlstelle in der Schweiz ist DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, PO Box, CH-8022 Zürich. Vertreter in der Schweiz ist IPConcept (Schweiz) AG, In Gassen 6, PO Box, CH-8022 Zürich. Die wesentlichen Anlegerinformationen, den Jahres- und Halbjahresbericht und den Verkaufsprospekt des Fonds erhalten Sie in der Schweiz kostenlos beim Vertreter sowie auch bei der Zahlstelle

Fondsunterlagen BB Entrepreneur Switzerland

Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, Fondsvertrag sowie Jahres- und Halbjahresberichte der Bellevue Effektenfonds schweizerischen Rechts können kostenlos wie folgt angefordert werden: Schweiz: PMG Fonds Management AG, Sihlstrasse 95, CH-8001 Zürich oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht; Liechtenstein: Banque Pasche (Liechtenstein) SA, Austrasse 61, FL-9490 Vaduz

Fondsunterlagen BB Adamant Fonds nach Schweizer Recht und BB Adamant Global Healthcare Index

Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, Fondsvertrag sowie Jahres- und Halbjahresberichte können kostenlos wie folgt angefordert werden: Schweiz: Swisscanto Fondsleitung AG, Bahnhofstrasse 9, CH-8001 Zürich oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht.

Datenschutz

Mit dem Zugriff auf diese Webseite erklären Sie ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung. Falls Sie mit dieser Erklärung nicht einverstanden sind, ist ein Zugriff auf die weiteren Seiten dieser Webseite zu unterlassen. Diese Erklärung kann jederzeit aktualisiert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, diese regelmässig zu überprüfen.

Bestätigung

Durch anklicken von "Akzeptieren" erklären sie sich mit den rechtlichen Bestimmungen einverstanden. Anderenfalls wählen Sie "Ablehnen", um die Site zu verlassen.

Bellevue Medtech & Services (CH)

Mit Medtech & Services investieren Sie in 10% des globalen Bruttosozialprodukts und erhalten Zugang zum Gesundheitswesen ohne Medikamente

Unternehmen  verfügen über ein überdurchschnittliches und stetiges Gewinnwachstum gegenüber Gesamtmarkt

Medizintechnikunternehmen erhalten einen Wachstums- und Ertragsschub durch die Digitalisierung im Gesundheitswesen

Bitte wählen Sie eine Anteilsklasse:

Details zu den Anteilsklassen finden Sie hier.

Investment-Fokus

ISIN-Nr. CH0113817040

Der Fonds investiert weltweit in Aktien von Unternehmen des Medizintechnik- und Gesundheitsdienstleistungssektor. Die Titelauswahl basiert auf fundamentaler Unternehmensanalyse, wobei insbesondere der medizinische Nutzen, das Sparpotenzial für das Gesundheitswesen sowie das erwartete Marktpotenzial der entsprechenden Produkte und Services vertieft untersucht werden.

Indexierte Wertentwicklung (Stand: 20.05.2022)

NAV: CHF 3'596.83 (19.05.2022)


Fonds (Brutto)
01 Jan 2010 - 01 Jan 2010
Ein Fehler ist aufgetreten - keine Daten zum Anzeigen
DT-CHF
Benchmark

Rollierende Wertentwicklung (19.05.2022)

DT-CHFBenchmark
19.05.2021 - 19.05.2022-0.21%2.41%
19.05.2020 - 19.05.202119.89%23.18%
17.05.2019 - 19.05.202012.42%11.03%
18.05.2018 - 17.05.20195.45%6.54%

Annualisierte Wertentwicklung (19.05.2022)

DT-CHFBenchmark
1 Jahr-0.21%2.41%
3 Jahre10.35%11.85%
5 Jahre13.44%12.93%
10 Jahre14.16%12.66%
Seit Auflage p.a.11.41%10.74%

Kumulierte Wertentwicklung (19.05.2022)

DT-CHFBenchmark
1M-14.04%-9.34%
YTD-14.64%-10.02%
1 Jahr-0.21%2.41%
3 Jahre34.50%40.06%
5 Jahre87.88%83.70%
Seit Auflage259.68%235.07%

Jährliche Wertentwicklung

DT-CHFBenchmark
202126.20%24.57%
20207.20%9.32%
201922.75%24.44%
201816.42%7.00%

Investment-Fokus

Der Fonds investiert weltweit in Aktien von Unternehmen des Medizintechnik- und Gesundheitsdienstleistungssektor. Der Fonds erschliesst dem Investor ein attraktives Investment in den Healthcare-Sektor ohne dabei in Medikamentenhersteller zu investieren. Erfahrene Branchenspezialisten fokussieren auf profitable, liquide mittel- und grosskapitalisierte Unternehmen, die bereits über ein reiferes Produktportfolio verfügen wie auch auf Small-Caps, welche über ein technologisch innovatives Produktangebot verfügen. Die Titelauswahl basiert auf fundamentaler Unternehmensanalyse, wobei insbesondere der medizinische Nutzen, das Sparpotenzial für das Gesundheitswesen sowie das erwartete Marktpotenzial der entsprechenden Produkte und Services vertieft untersucht werden. Ein global verankertes Experten-Netzwerk, bestehend aus Beratern der Wissenschaft und Industrie, unterstützt das Management Team in seiner Meinungsbildung und Anlageentscheidung. Die Selektion der Unternehmen erfolgt bottom-up, unabhängig von Benchmark-Gewichtungen. Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Anlageeignung & Risiko

SRRI

Niedriges Risiko

Hohes Risiko

Der Fonds hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften. Er eignet sich daher besonders für Investoren mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren. Der Fonds weist die typischen Risiken auf, die sich aus Aktienanlagen ergeben

Grunddaten

Investment ManagerBellevue Asset Management AG
DepotbankZürcher Kantonalbank
Fund AdministratorSwisscanto Fondsleitung AG
AuditorErnst & Young AG
Lancierungsdatum03.03.2008
Jahresabschluss30. Sep
NAV BerechnungTäglich "Forward Pricing"
Zeichnungsfrist15:00 CET
Management Fee1.20%
Ausgabeaufschlag (max.)2.50%
Performance Fee10.00% (mit High Water Mark)
ISIN-NummerCH0113817040
Valoren-Nummer11381704
BloombergADAGMEI SW
WKNA1C20J

Rechtliche Informationen

RechtsformSchweizer Fonds

Kennzahlen (29.04.2022, Basiswährung CHF)

Beta1.18
Volatilität27.60
Tracking Error8.76
Active Share32.63
Korrelation0.96
Sharpe ratio0.64
Information ratio0.05
Jensen's alpha-2.59
Anzahl POS.43

10 größte Positionen

United Health Group
Abbott Laboratories
Humana
Anthem
Boston Scientific
Cigna
Edwards Lifesciences
Intuitive Surgical
CVS Health
Stryker
20.8%
9.8%
6.0%
5.2%
4.7%
4.3%
4.2%
4.1%
4.0%
4.0%

Marktkapitalisierung

1 - 2 bn
2 - 5 bn
5 - 15 bn
15 - 20 bn
> 20 bn
0.3%
1.1%
5.0%
5.5%
88.1%

Geografische Aufteilung

USA
Schweiz
Übrige
107.1%
4.5%
0.3%

Aufteilung nach Sektoren

Managed Care
Kardiologie
Life Science Supply
Diabetes
Chirurgie
Orthopädie
Distributor
Spital / Heimpflege
Gesundheitswesen IT
Augenheilkunde
Neuromodulation
Übrige
41.5%
20.7%
8.0%
5.7%
5.7%
5.7%
4.9%
4.7%
4.4%
3.4%
2.6%
4.6%

Chancen

  • Medizintechnikunternehmen erhalten einen Wachstums- und Ertragsschub durch die Digitalisierung im Gesundheitswesen.
  • Fokussierung auf profitable, liquide Mid- und Large-Cap-Unternehmen mit einem etablierten Produktportfolio sowie schnell wachsende Small-Cap-Unternehmen mit Spitzentechnologieangebot.
  • Managed Care profitiert von der Privatisierung des Krankenversicherungswesens und der Senkung der Behandlungskosten.
  • Minimalinvasive Techniken auf dem Vormarsch – kürzere Behandlungszeiten senken Gesundheitskosten.
  • Bellevue - Gesundheitspionier seit 1993 und heute einer der grössten unabhängigen Gesundheitsinvestoren in Europa.

Risiken

  • Der Fonds investiert in Aktien. Aktien unterliegen Kursschwankungen und damit auch dem Risiko von Kursverlusten.
  • Der Fonds investiert in Fremdwährungen, damit verbunden sind entsprechende Währungsrisiken gegenüber der investierten Basiswährung.
  • Der Fonds kann einen Teil seines Vermögens in Finanzinstrumenten anlegen, die ein relativ niedriges Liquiditätsniveau erreichen könnten, was sich auf die Liquidität des Fonds auswirken kann.
  • Bei Investitionen in Schwellenländer besteht das zusätzliche Risiko der Unsicherheit der politischen und sozialen Verhältnisse.
  • Der Fonds darf Derivatgeschäfte abschliessen. Die dadurch erhöhten Chancen gehen mit erhöhtem Verlustrisiko einher.

Im Berichtsmonat April verlor der Bellevue Medtech & Services (CH) 3.8% und konnte weder seine Benchmark (-1.9%), den breiten Gesundheitsmarkt (+0.5%) noch den breiten Aktienmarkt (-3.3%) übertreffen. Gesundheitsdienstleister (Services) haben 1.0% zur Performance beigetragen, während die Medizintechnikunternehmen (Medtech) die Performance mit -4.8% belasteten haben.

Die US-Krankenversicherer entwickelten sich positiv und so haben Cigna (+8.6%), Anthem (+7.7%), UnitedHealth (+5.1%), Humana (+2.2%) und Centene (+0.9%) positiv zur absoluten und relativen Performance beigetragen. Die herausragende Performance der Krankenversicherer im aktuellen Marktumfeld wurde durch mehrere Faktoren getrieben. Erstens: UnitedHealth, Humana und Anthem haben die Gewinnerwartungen der Investoren für das 1. Quartal aufgrund von tieferen Gesundheitskosten übertroffen und die Gewinnprognosen für 2022 erhöht. Zweitens: Wie bereits im März sind die kurz- und mittelfristige Zinsen weiter gestiegen. So ist die Rendite der 2-jährigen US-Staatsanleihe im April um 40 Basispunkte auf 2.7% gestiegen, was sich positiv auf die Zinserträge der Krankenversicherer auswirken dürfte. Drittens: Aus einer geopolitischen Perspektive haben Investoren weiterhin Aktien von Unternehmen favorisiert, die ihre Umsätze und Gewinne ausschliesslich in den USA erwirtschaften, was bei den US-Krankenversicherern der Fall ist.

Die grösste Spitalkette in den USA – HCA Healthcare (-9.8%) – belastete die Port-folioperformance aufgrund von tieferem Umsatz und Gewinn als für das 1. Quartal erwartet und reduzierte die Gewinnaussichten für 2022. Der Umsatz fiel aufgrund von weniger schweren und damit weniger teuren Behandlungen von am Coronavirus Erkrankten im Zuge der Omikronwelle tiefer aus. Höhere Kosten als für temporärer Personal erwartet belasteten den Gewinn. US-Spitäler haben aufgrund von Verträgen kurzfristig wenig Spielraum, höhere Kosten an Krankenversicherer weiterzugeben. Das gute Management von HCA hat jedoch in der Vergangenheit bewiesen, dass es Kosten schnell und effizient senken kann.

Bei den Medizintechnikunternehmen vermochten lediglich Abbott (+1.5%), Becton Dickinson (+0.5%) und Boston Scientific (+0.2%) positiv zur Portfolioperformance beizutragen. Abbott und Boston Scientific konnten die Investorenerwartungen im 1. Quartal hinsichtlich organischem Umsatzwachstum und Gewinn pro Aktie übertreffen.

Align Technology (-29.9%), Idexx (-17.0%), Intuitive Surgical (-16.4%), Dexcom (-15.8%), Inspire Medical (-15.5%) und Edwards Lifesciences (-5.3%) haben die Performance belastet. Align berichtete über Kaufzurückhaltung bei den Konsumenten (Invisalign-Zahnbegradigung) und Zahnärzte (Intraoralscanner). Intuitive Surgical verkaufte weniger Operationsroboter, weil zahlreiche Kunden Käufe im 4. Quartal 2021 vorgezogen haben.

Im Januar und Februar konnten aufgrund der Omikronwelle weniger verschiebbare Operationen als erwartet durchgeführt werden. Obwohl wir im März und April eine starke Erholung bei diesen Eingriffen gesehen haben, dürfte die Erholung etwas langsamer als erwartet ausfallen. Gleichzeitig berichten Medizintechnikunternehmen über höhere Material- und Logistikkosten. Diese beiden Faktoren haben dazu geführt, dass sich das Investorensentiment im Medizintechnikbereich etwas weniger gut entwickelt hat. Zudem haben die Aktienkurse von Unternehmen mit einer relativ höheren Bewertung stark nachgegeben.

Bei den Gesundheitsdienstleistern sehen wir das grösste Wertsteigerungspotenzial bei den amerikanischen Krankenversicherern. Als wichtigste Werttreiber erachten wir ein starkes Wachstum der Anzahl Versicherten und Prämien bei den «Medicare Advantage»-Krankenversicherungen für über 65-Jährige, Inflationsresistenz, die aufgrund von Verträgen vor höheren Gesundheitskosten schützt, und Gewinnverdichtung aufgrund steigender kurz- und mittelfristiger Zinssätze.

Bei den Medizintechnikunternehmen glauben wir, dass sich die chirurgischen Eingriffe aufgrund von signifikant weniger COVID-bedingten Krankenhausaufenthalten und hoher Immunität in der Bevölkerung stark erholen werden. Höhere Material- und Logistikkosten dürften damit überkompensiert werden. Zudem erwarten wir Zulassungen und Markteinführungen vieler relevanter Produkte für Diabetes und strukturelle Herz­krankheiten.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu und kann irreführend sein. Da der Teilfonds auf eine Währung lautet, die sich von der Basiswährung des Anlegers unterscheiden kann, können Wechselkursänderungen negative Auswirkungen auf Preise und Erträge haben. Die Wertentwicklung wird nach Abzug der Gebühren und sonstigen Kosten für die jeweilige Anteilsklasse über den Referenzzeitraum dargestellt. Alle Performanceangaben spiegeln die Wiederanlage von Dividenden wider und berücksichtigen nicht die bei der Ausgabe und Rücknahme von Fondsanteilen anfallenden Kommissionen und Gebühren. Bei einem Anlagebetrag von EUR 1.000 über eine Anlageperiode von fünf Jahren würde sich das Anlageergebnis im ersten Jahr um den Ausgabeaufschlag in Höhe von EUR 50 (5%) sowie um zusätzlich individuell anfallende Depotkosten vermindern. In den Folgejahren würde sich das Anlageergebnis zudem um jene individuell anfallenden Depotkosten vermindern. Die Referenz-Benchmark dieser Klasse dient ausschliesslich dem Performancevergleich (reinvestierte Dividenden). Keine Benchmark ist direkt mit einem Teilfonds identisch, daher ist die Wertentwicklung einer Benchmark kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Teilfonds, mit dem sie verglichen wird. Es kann nicht garantiert werden, dass eine Rendite erzielt wird oder dass kein erheblicher Kapitalverlust entsteht. Alle Angaben in Basiswährung in %, berechnet nach der Total-Return / BVI-Methode.Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ratings

  • Portfolio Manager

    Stefan Blum

    Stefan Blum trat 2008 der Bellevue Asset Management bei und ist Portfolio Manager der beiden Fonds Bellevue Medtech & Services und Bellevue Digital Health. Davor war er während 4 Jahren verantwortlich für die Betreuung der Investoren bei Sonova. Bei der Bank Sarasin war Stefan Blum als Finanzanalyst tätig. Ausserdem leitete er die Finanzabteilung von Obtree Technologies Inc. Stefan Blum schloss sein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen ab und ist CEFA-Charterholder.
  • Portfolio Manager

    Marcel Fritsch

    Marcel Fritsch trat 2008 der Bellevue Asset Management bei und ist Portfolio Manager des Bellevue Medtech & Services sowie des Bellevue Digital Health Fonds. Zuvor war er über 3 Jahre als Unternehmensberater bei Deloitte & Touche tätig. Zu seinem Aufgabengebiet gehörte die Erarbeitung von Unternehmensstrategien, die Überprüfung von Organisationsstrukturen sowie die Bewertung von Unternehmen im Vorfeld von Transaktionen. Marcel Fritsch studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG).
  • Portfolio Manager

    Cyrill Zimmermann

    Dr. Cyrill Zimmerman ist Head of Healthcare Funds & Mandates und Mitglied der Geschäftsleitung von Bellevue Asset Management. Er gründete Adamant Biomedical Investments im Jahr 2001 und leitete die Investmentboutique bis zu ihrer Übernahme durch Bellevue im Jahr 2014. Cyrill Zimmerman hält einen Doktortitel der Universität Zürich.
  • Equity Analyst

    Mateusz Niedzwiecki

    Mateusz Niedzwiecki ist seit 2021 Healthcare Analyst bei Bellevue Asset Management. Vor seiner derzeitigen Anstellung war er in der Allgemein- und Unfallchirurgie des Seespitals Horgen sowie zuletzt in der Urologie des Universitätsspitals Zürich tätig. Er besitzt einen Doktortitel der Medizin von der Universität Zürich.
  • Healthcare Analyst

    Teresa Vilanova

    Teresa Vilanova trat 2022 als Healthcare Analystin bei der Bellevue Asset Management ein. Davor hat Teresa zum Thema «Nanomedizin bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit» an der Universität Oxford doktoriert. Studienbegleitend hat sie erste praktische Erfahrungen in der Klinik sowie im Private Equity Bereich gesammelt. Teresa hat einen Abschluss in Biotechnologie und einen Master in klinischer Embryologie der Universität von Valencia.
1

Diese Insights könnten Sie interessieren