Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly.

Disclaimer
Zum Fortfahren wählen Sie bitte Ihr Domizil und Ihren Anlegertyp aus. Je nach Domizil und Anlegertyp haben Sie aus rechtlichen Gründen vollen oder eingeschränkten Zugang zu den Informationen.

Als Privatkunden gelten Kunden gemäss Art. 4 Abs. 2 FIDLEG

Als professionelle/institutionelle Kunden gelten Kunden gemäss Art. 4 Abs. 3-5 und Art. 5 Abs. 1 und 3- 4 FIDLEG sowie Art. 10 Abs.3 und 3ter KAG i.V.m. Art. 6a KKV

Wichtige Hinweise

Generelles

Durch die Benutzung der Webseite www.bellevue.ch bestätigen Sie, die generellen wichtigen Hinweise der Bellevue Group AG und die nachfolgenden Bestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Diese können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert und der Gebrauch einzelner oder aller Internet-Sites können eingeschränkt oder beendet werden.

Der Benutzerzugang und die Benutzung der Internet-Seite sowie diese rechtlichen Bestimmungen unterstehen schweizerischem Recht.

Keine Empfehlung bzw. kein Angebot zur Zeichnung (oder zum Kauf) bzw. zur Rücknahme (oder zum Verkauf)

Die auf diesen Sites enthaltenen oder beschriebenen Informationen, Produkte, Daten, Dienstleistungen, Tools und Unterlagen ("Inhalte der Sites") dienen zu reinen Informationszwecken und stellen weder eine Werbung oder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung (oder zum Kauf) bzw. zur Rücknahme (oder zum Verkauf) von Anteilen, zur Tätigung einer Transaktion oder zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar.

Die auf dieser Site erwähnten Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Die auf dieser Site enthaltenen Informationen stellen keine Finanz-, Rechts- Steuer- und/oder anderweitige Empfehlung dar. Anlage- oder andere Entscheidungen sollten nicht ausschliesslich auf Grundlage dieses Dokuments erfolgen. Insbesondere sollten Sie keine Anlage tätigen, bevor Sie nicht den entsprechenden Fondsvertrag bzw. Rechtsprospekt, die Jahres- und Halbjahresberichte, die Satzung (soweit zutreffend) sowie alle sonstigen Unterlagen gelesen haben, die gemäss lokaler Gesetzgebung oder Vorschriften in den Rechtsordnungen bzw. Ländern, in denen der entsprechende Anlagefonds zum öffentlichen Anbieten oder Verkauf zugelassen bzw. berechtigt ist, erforderlich sind.

Um festzustellen, ob die Anlage in Anteile eines bestimmten Produktes Ihren spezifischen Bedürfnissen und Risikovorstellungen entspricht, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unabhängigen Finanzberater. Ausserdem empfehlen wir Ihnen, einen unabhängigen Steuerberater zu konsultieren, um sich im Hinblick auf Ihre persönlichen Umstände über die mit einer spezifischen Anlage verbundenen steuerlichen Regelungen in Ihrer Rechtsordnung zu informieren. Insbesondere Steuerabkommen sind abhängig von individuellen Umständen und können sich ändern.

Für Investoren aus Grossbritannien gilt insbesondere, dass der Anlegerschutz im Rahmen des „Financial Services Compensation Scheme“ nicht für Anlagen in diese Fonds gilt.

Performance

Die vergangene Kursentwicklung ist keine Indikation oder Garantie für die zukünftige Performance des Anlagevermögens. Der Wert von Anlagen kann Schwankungen unterworfen sein, und die Anleger erhalten unter Umständen nicht den gesamten investierten Betrag zurück. Die Performancedaten werden berechnet ohne dass Kommissionen und Kosten berücksichtigt werden, die aufgrund von Zeichnungen und Rücknahmen anfallen. Diese Kosten wirken sich negativ auf die Performance aus. Auch Wechselkursschwankungen können den Wert einer Anlage steigern oder verringern.

Zielgruppe der Sites

Die Sites richten sich ausschliesslich an juristische und natürliche Personen mit Sitz oder Wohnsitz in Ländern, in denen die Anlagefonds bzw. die dazu gehörigen Teilfonds oder Anteilklassen der Bellevue Group AG zum öffentlichen Anbieten oder Verkaufen gemäss der anwendbaren lokalen Gesetzgebung ordnungsgemäss zugelassen bzw. berechtigt sind. Derzeit sind die Fonds in folgenden Ländern zum öffentlichen Anbieten zugelassen: Luxemburg, Schweiz, Deutschland, Österreich und Spanien. In allen übrigen Ländern dürfen die Fonds nur gemäss lokalen Gesetzen über “Private Placements“ abgegeben werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Alternative Fondsprodukte in keinem Land zum öffentlichen Angebot zugelassen sind und dass diese deshalb nur und ausschliesslich institutionellen Investoren und sogenannten qualifizierten Privatinvestoren angeboten werden.

Die auf den Sites zur Verfügung gestellten Informationen und Dienste sind nicht zum Vertrieb an oder zur Verwendung durch natürliche oder juristische Personen in Rechtsordnungen oder Ländern bestimmt, in denen das Anbieten oder die Nutzung gegen die lokale Gesetzgebung oder Vorschriften verstösst, oder in den die Bellevue Group Registrierungsanforderungen in dieser Rechtsordnung oder diesem Land unterworfen würde. Natürliche und juristische Personen, für welche diese Verbote gelten, dürfen nicht auf diese Site zugreifen bzw. diese nicht nutzen.

Die Bellevue Anlagefonds sind insbesondere NICHT für das öffentliche Anbieten oder den Verkauf in den Vereinigten Staaten gemäss dem US-Investment Company Act von 1940 oder dem US-Securities Act von 1933,  Kanada, Japan, Taiwan, Malaysia, Hongkong oder Israel entsprechend den dort geltenden Gesetzen zugelassen. Aus diesem Grund wird grossen Wert darauf gelegt, dass diese Sites nicht an juristische oder natürliche Personen gerichtet sind, die ihren Sitz oder Wohnsitz in den bezeichneten Ländern, deren Territorien oder abhängigen Gebieten haben oder die aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft oder eines vergleichbaren Status dem Recht eines dieser Länder unterliegen.

Fondsunterlagen Luxemburger Fonds:

Bellevue SICAV: Alle relevanten Fondsunterlagen (wie insbesondere die Rechtsprospekte, Wesentliche Anlegerinformationen („KIID“) und die letzten Jahres- und Halbjahresberichte) sind kostenlos unter den folgenden Adressen erhältlich: Luxemburg: Bellevue Funds (Lux) SICAV, Centre Etoile, 11-13 Boulevard de la Foire, L-1528 Luxembourg. Vertreter in der Schweiz (für Anlagefonds mit Domizil Luxemburg): Waystone Fund Services (Switzerland) SA, Avenue Villamont 17, CH-1005 Lausanne . Zahlstelle in der Schweiz: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, PO Box, CH-8022 Zürich. Deutschland: Zahl- , Informations- und Vertriebsstelle in Deutschland: Bank Julius Bär Europe AG, An der Welle 1, Postfach 150252, 60062 Frankfurt am Main. Österreich: Zahl- und Informationsstelle sowie steuerlicher Vertreter: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, 1010 Wien-. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist im Register der CNMV für ausländische, in Spanien vertriebene Kollektivanlagen, unter der Registrierungsnummer 938 eingetragen.

StarCapital: Den Verkaufsprospekt, die Rechenschaftsberichte sowie die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos bei der StarCapital AG, sowie bei Banken und Finanzberatern. Zahlstelle in der Schweiz ist DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, PO Box, CH-8022 Zürich. Vertreter in der Schweiz ist IPConcept (Schweiz) AG, In Gassen 6, PO Box, CH-8022 Zürich. Die wesentlichen Anlegerinformationen, den Jahres- und Halbjahresbericht und den Verkaufsprospekt des Fonds erhalten Sie in der Schweiz kostenlos beim Vertreter sowie auch bei der Zahlstelle

Fondsunterlagen BB Entrepreneur Switzerland

Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, Fondsvertrag sowie Jahres- und Halbjahresberichte der Bellevue Effektenfonds schweizerischen Rechts können kostenlos wie folgt angefordert werden: Schweiz: PMG Fonds Management AG, Sihlstrasse 95, CH-8001 Zürich oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht; Liechtenstein: Banque Pasche (Liechtenstein) SA, Austrasse 61, FL-9490 Vaduz

Fondsunterlagen BB Adamant Fonds nach Schweizer Recht und BB Adamant Global Healthcare Index

Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, Fondsvertrag sowie Jahres- und Halbjahresberichte können kostenlos wie folgt angefordert werden: Schweiz: Swisscanto Fondsleitung AG, Bahnhofstrasse 9, CH-8001 Zürich oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht.

Datenschutz

Mit dem Zugriff auf diese Webseite erklären Sie ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung. Falls Sie mit dieser Erklärung nicht einverstanden sind, ist ein Zugriff auf die weiteren Seiten dieser Webseite zu unterlassen. Diese Erklärung kann jederzeit aktualisiert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, diese regelmässig zu überprüfen.

Bestätigung

Durch anklicken von "Akzeptieren" erklären sie sich mit den rechtlichen Bestimmungen einverstanden. Anderenfalls wählen Sie "Ablehnen", um die Site zu verlassen.

Bellevue Entrepreneur Switzerland (CH)

Eigentümer- bzw. familiengeführte Unternehmen denken in Generationen, nicht in Quartalen

Solide Bilanzen, hohe Innovationskraft und Sicherheitsbewusstsein wirken sich positiv auf den Aktienkurs aus

Unternehmen überzeugen mit hohen ESG-Scores

Bitte wählen Sie eine Anteilsklasse:

Details zu den Anteilsklassen finden Sie hier.

Investment-Fokus

ISIN-Nr. CH0023244368

Der Fonds investiert in börsennotierte eigentümergeführte Unternehmen in der Schweiz, welche von einem Unternehmer oder einer Unternehmerfamilie mit min. 20% der Stimmrechtsanteile massgeblich beeinflusst werden. Das Management-Team identifiziert mittels eines fundamentalen Bottom-up-Ansatzes die attraktivsten Unternehmen und konstruiert ein über Sektoren und Stil (Value, GARP, Growth) diversifiziertes Portfolio.

Indexierte Wertentwicklung (Stand: 16.05.2022)

NAV: CHF 287.12 (13.05.2022)


Fonds (Brutto)
01 Jan 2010 - 01 Jan 2010
Ein Fehler ist aufgetreten - keine Daten zum Anzeigen
A-CHF
Benchmark

Rollierende Wertentwicklung (13.05.2022)

A-CHFBenchmark
12.05.2021 - 13.05.2022-6.03%5.94%
13.05.2020 - 12.05.202142.14%17.77%
13.05.2019 - 13.05.20205.54%5.98%
11.05.2018 - 13.05.2019-13.47%5.67%

Annualisierte Wertentwicklung (13.05.2022)

A-CHFBenchmark
1 Jahr-6.03%5.94%
3 Jahre12.11%9.75%
5 Jahre5.34%7.65%
10 Jahre10.81%10.38%
Seit Auflage p.a.7.14%5.64%

Kumulierte Wertentwicklung (13.05.2022)

A-CHFBenchmark
1M-6.36%-5.39%
YTD-18.46%-8.89%
1 Jahr-6.03%5.94%
3 Jahre40.96%32.22%
5 Jahre29.76%44.63%
Seit Auflage203.79%142.03%

Jährliche Wertentwicklung

A-CHFBenchmark
202126.24%23.38%
202017.85%3.82%
201929.74%30.59%
2018-21.10%-8.57%

Investment-Fokus

Der Fonds investiert in börsennotierte eigentümergeführte Unternehmen in der Schweiz, welche von einem Unternehmer oder einer Unternehmerfamilie mit mindestens 20% der Stimmrechtsanteile kontrolliert und massgeblich beeinflusst werden. Die Eigenschaften solcher Unternehmen – fokussiertes Geschäftsmodell, kurze Entscheidungswege, nachhaltige Geschäftspolitik und starke Unternehmerkultur – führen zu Innovationseffizienz, hoher Produktqualität sowie starker Kundenbindung und sie wirken sich nachweislich positiv auf den Aktienkurs aus.

Das in diesem Anlagesegment erfahrene und in Unternehmerkreisen breit vernetzte Management-Team identifiziert mittels eines fundamentalen Bottom-up-Ansatzes die attraktivsten eigentümergeführten Unternehmen mit kleiner, mittlerer als auch grosser Marktkapitalisierung und konstruiert aus 25 bis 40 Titeln ein über Sektoren und Stil (Value, GARP, Growth) diversifiziertes Portfolio.
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Anlageeignung & Risiko

SRRI

Niedriges Risiko

Hohes Risiko

Der Fonds hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften. Er eignet sich daher besonders für Investoren mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio durch Anlagen in schweizerische eigentümergeführte Unternehmen diversifizieren wollen. Der Fonds weist die typischen Risiken auf, die sich aus Aktienanlagen ergeben.

Grunddaten

Investment ManagerBellevue Asset Management AG, Küsnacht
DepotbankRBC Investor Services Bank, Zürich
Fund AdministratorPMG Investment Solutions AG, Zug
AuditorPWC
Lancierungsdatum04.04.2006
Jahresabschluss31. Dec
Management Fee1.25%
Ausgabeaufschlag (max.)5.00%
ISIN-NummerCH0023244368
Valoren-Nummer2324436
BloombergSWENTEQ SW
Gesamtkostenquote (TER)1.58% (29.04.2022)

Rechtliche Informationen

RechtsformSchweizer Fonds

Kennzahlen (29.04.2022, Basiswährung CHF)

Beta0.95
Volatilität17.60
Tracking Error8.11
Active Share76.72
Korrelation0.89
Sharpe ratio0.80
Information ratio0.21
Jensen's alpha2.51
Anzahl POS.47

10 größte Positionen

Lindt & Sprüngli
Swatch
Huber + Suhner
Flughafen Zürich
U-Blox
SFS Group
Swisscom
Barry Callebaut
Valora
Swissquote
3.3%
3.2%
3.1%
2.9%
2.9%
2.9%
2.9%
2.7%
2.7%
2.7%

Marktkapitalisierung

0 - 1 bn
1 - 2 bn
2 - 5 bn
5 - 15 bn
15 - 20 bn
> 20 bn
Others
9.5%
15.9%
20.2%
24.0%
3.8%
20.7%
5.9%

Aufteilung nach Sektoren

Industrie
Basiskonsumgüter
Finanzwesen
Konsumgüter
IT
Gesundheitswesen
Roh-, Hilfs- & Betriebsstoffe
Kommunikationsdienste
Flüssige Mittel
32.6%
10.6%
10.1%
10.0%
9.8%
9.6%
8.6%
2.9%
5.8%

Chancen

  • Eigentümer- bzw. familiengeführte Unternehmen denken in Generationen, nicht in Quartalen.
  • Fokus, Identifikation und persönliches finanzielles Engage ment wirken sich positiv auf den Aktienkurs aus.
  • Die Unternehmerkultur prägt die Unternehmenskultur.
  • Management-Team mit mehrjährigem Erfolgsausweis auf eigentümergeführten Investitionen.
  • „Entrepreneurs for Entrepreneurs“ – Bellevue ist selbst eigentümergeführt und befindet sich mehrheitlich im Besitz der Mitarbeiter.

Risiken

  • Aktien unterliegen Kursschwankungen und damit auch dem Risiko von Kursverlusten.
  • Aktien kleinerer Unternehmen werden generell in geringerem Umfang gehandelt und unterliegen grösseren Preisschwankungen.
  • Der Fonds kann Finanzinstrumenten anlegen, die ein eher niedriges Liquiditätsniveau erreichen könnten, was sich auf die Liquidität des Fonds auswirken kann.
  • Bei eigentümergeführten Unternehmen besteht das Risiko im Rahmen der Nachfolgeregelung.
  • Erhöhte Chancen durch mögliche Derivatgeschäfte gehen mit erhöhtem Verlustrisiko einher.

Schweizer Aktien beendeten den April gemessen am SPI 0.4% fester, deutlich besser als globale (-6%) und europäische Börsen (Stoxx 600 -1%). Geopolitische Spannungen, Wachstums- und Inflationsängste dominierten, wobei die Lockdowns in China das Gesamtbild weiter trübten. Die Inflationsdaten schnellten in den USA und der Eurozone auf neue Rekordstände. Staatsanleiherenditen setzten ihren Aufwärtstrend angesichts der restriktiveren Notenbanken fort. In der Eurozone stieg das BIP im Q1 um 0.4% gegenüber dem Vorquartal, in den USA sank es dagegen annualisiert überraschend um 1.4%. Der Flash-PMI für die Eurozone kletterte im April auf ein Hoch von 55.8 (März: 54.9) unterstützt vom Dienstleistungsbereich, der nach der Lockerung der Coronabeschränkungen von 55.6 auf 57.7 Zähler zulegte. Das verarbeitende Gewerbe entwickelte sich rückläufig von 53.1 auf 50.4 aufgrund der anhaltenden Lieferengpässe. In der Schweiz erzielten die defensiven Schwergewichte (Nestlé +7.2%, Novartis +6.5%, Roche -1.1%) eine klare Outperformance, was den relativen Vorsprung des SPI erklärt. Medien (+7.3%), Basiskonsumgüter (+6.6%) und Immobilien (+1.6%) waren die stärksten Sektoren, während Tech (-3.7%), Finanzen (-2.6%) und Nicht-Basiskonsumgüter (-2.4%) am meisten zurückblieben.

Vor diesem Hintergrund verlor der Fonds 2.8% (CHF / A-Anteile) und verfehlte seine Benchmark um 315 Bp.

Grösste Verlustbringer waren im letzten Monat Straumann (-21.2%), Gurit (-15.2%) und Inficon (-14.1%). Straumann litt unter der Angst vor einem Nachfragerückgangs, da der Dentalbereich das am stärksten vom Konsumklima abhängige Medtechsegment ist. Das Unternehmen meldete für Q1 ein starkes organisches Wachstum von 27.2%. Die unveränderte Vorgabe eines niedrigen zweistelligen organischen Wachstums vermochte nicht zu überzeugen. Das Q1-Ergebnis von Gurit übertraf die Erwartungen leicht. Die Geschäftsbereiche Tooling und Kitting tendierten weiter äusserst schwach, während sich das Segment Composite Materials verbesserte. Dies ist ein erstes Anzeichen für einen Turnaround, da das Segment als Frühindikator gilt. Obgleich die Aktie kurzfristig volatil bleiben könnte, finden wir das Chancen-Risiko-Profil auf den aktuellen Niveaus interessant. Inficon präsentierte ein durchwachsenes Q1. Der Umsatz wuchs dank der erfreulichen Entwicklung des Halbleitermarktes um 15%. Der Gewinn fiel dagegen aufgrund der steigenden Preise für kritische Komponenten und höherer Frachtkosten schwächer aus. Die Kapazitätsausweitung verläuft nach Plan und das Unternehmen profitiert bereits von einer flexibleren Produktion. Das dürfte sich im Laufe des Jahres positiv auf die Marge auswirken. Inficon bestätigte seine Vorgaben und erwartet, dass der Gewinn je Aktie im Trendwachstum von 15% liegen wird.

Die beste Performance boten Polypeptide (+17.4%), Swisscom (+3.9%) und Kühne & Nagel (+4.6%). Bei Polypeptide besinnen sich Anleger wieder auf die ausgezeichneten defensiven Wachstumsmerkmale des Unternehmens zurück. Polypeptide ist mit einem der breitesten Portfolios, einer attraktiven Spätphase-Pipeline und dem zunehmenden Outsourcing-Trend ausgezeichnet positioniert, um den zugrunde liegenden Peptid-Wirkstoffmarkt zu überflügeln, der selbst um ca. 7% p.a. wächst. Swisscom veröffentlichte solide Zahlen für Q1, und das EBITDA übertraf die Erwartungen um 3%. Ausschlaggebend dafür war das Geschäft in der Schweiz, wo der Umsatz leicht stieg, bei gleichzeitig guter Kostenkontrolle dank fehlendem Lohndruck und der Absicherung der Energiepreise, was für die nächsten 4-5 Jahre einen gewissen Schutz bietet. Die Umsatz-, EBITDA- und Investitionsprognosen wurden bestätigt. Die Ergebnisse von Kühne & Nagel für Q1 lagen deutlich über den Erwartungen, da sich der Ertrag in der Seefrachtsparte weiter verbesserte. Der derzeitige Krieg in der Ukraine und die neuen Lockdowns in China führen zu Lieferengpässen und Staus in den Häfen. Beides ist für Kühne & Nagel von Vorteil. Wir sind überzeugt, dass die aktuelle Situation die Logistikbranche mindestens noch einige Quartale beflügeln wird.

Nach einer Erholung im März holte die Realität die Aktienmärkte ein. Angebotsbedingte Probleme wie Warenverfügbarkeit, Inflation der Rohstoffpreise usw. verlagern sich langsam auf nachfrageseitige Sorgen wie Verbrauchernachfrage und Wachstumsrisiken. Die Marktstimmung ist schlecht und die besser als befürchtet ausgefallenen Q1-Ergebnisse vermochten daran nichts zu ändern. Die Aktienkategorie Wachstum hat einen schweren Schlag erlitten und viele Namen sind seit ihren Höchstständen von 2021 50% und mehr gefallen. Insgesamt scheinen jedoch Stimmung und Positionierung noch nicht negativ genug, als dass die Märkte einen Umschwung vollziehen könnten. Wir bleiben über alle Stile und Sektoren hinweg diversifiziert investiert und bevorzugen Qualitätsunternehmen, die inhärent zu unserem Entrepreneur-Universum sind und intakte Bilanzen, hohe Margen und starke Kapitalerträge vereinen. Diese Zeiten verlangen nach erfahrener Einzeltitelselektion entlang der Hauptthemen steigende Inflation, verlangsamtes Wachstum, Post-COVID-Wiedereröffnung, Energieabhängigkeit und ESG.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu und kann irreführend sein. Da der Teilfonds auf eine Währung lautet, die sich von der Basiswährung des Anlegers unterscheiden kann, können Wechselkursänderungen negative Auswirkungen auf Preise und Erträge haben. Die Wertentwicklung wird nach Abzug der Gebühren und sonstigen Kosten für die jeweilige Anteilsklasse über den Referenzzeitraum dargestellt. Alle Performanceangaben spiegeln die Wiederanlage von Dividenden wider und berücksichtigen nicht die bei der Ausgabe und Rücknahme von Fondsanteilen anfallenden Kommissionen und Gebühren. Bei einem Anlagebetrag von EUR 1.000 über eine Anlageperiode von fünf Jahren würde sich das Anlageergebnis im ersten Jahr um den Ausgabeaufschlag in Höhe von EUR 50 (5%) sowie um zusätzlich individuell anfallende Depotkosten vermindern. In den Folgejahren würde sich das Anlageergebnis zudem um jene individuell anfallenden Depotkosten vermindern. Die Referenz-Benchmark dieser Klasse dient ausschliesslich dem Performancevergleich (reinvestierte Dividenden). Keine Benchmark ist direkt mit einem Teilfonds identisch, daher ist die Wertentwicklung einer Benchmark kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Teilfonds, mit dem sie verglichen wird. Es kann nicht garantiert werden, dass eine Rendite erzielt wird oder dass kein erheblicher Kapitalverlust entsteht.Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ratings

  • Co-Lead Portfolio Manager

    Birgitte Olsen

    Birgitte Olsen, CFA, Senior Portfolio Manager Aktien Europa, trat 2008 bei Bellevue Asset Management ein. Davor war sie über neun Jahre bei Generali Investments in Köln als Stellv. Leiterin für das Portfolio Management Aktien Europa zuständig. Als Fund Manager (DE und Skandivien) arbeitete sie 1997 und 1998 bei Vontobel Asset Management in Zürich. Birgitte Olsen startete ihre Karriere in der Finanzbranche 1994 als Sell-Side Analyst bei der Bank am Bellevue für die Sektoren Versicherungen und Pharma. Sie hat ein Studium in Finanz- und Rechnungswesen an der Universität St. Gallen abgeschlossen.
  • Co-Lead Portfolio Manager

    Michel Keusch

    Michel Keusch trat 2007 bei Bellevue Asset Management ein. Zuvor war er von 2003 bis 2007 bei Crédit Agricole Cheuvreux als Senior Analyst für Consumer Goods und Services tätig. Zwischen 1996 und 2003 arbeitete er als Senior-Aktienanalyst für Consumer Goods and Services bei Credit Suisse First Boston. Erste berufliche Erfahrung in der Consumer-Goods-Industrie sammelte Michel Keusch im Brand Management von Procter & Gamble und bei Fromageries Bel. Michel Keusch besitzt ein DESS/MBA in International Management der Universitäten von Strassburg, FRA, und Bath, UK.
  • Portfolio Manager

    Laurent Picard

    Laurent Picard kam 2018 zu Bellevue Asset Management. Zuvor war er als Finanzberater für Start-up-Unternehmen aus dem Internet- und Technologiesektor tätig. Von 2009-2016 war er bei Société Générale als Senior Equity Research Analyst für den Mediensektor beschäftigt. Davor bekleidete er bei UBS Warburg eine Position als Aktienanalyst für den Sektor IT-Services und Software und als Strategiespezialist für den französischen Aktienmarkt. Laurent Picard hat den Masterstudiengang in Finanztechnik an der Universität Paris X und der ESSEC Business School absolviert.
  • Senior Product Specialist

    Loreno Ferrari

    Loreno Ferrari kam 2018 zu Bellevue Asset Management und ist als Senior Produktspezialist tätig. Zuvor war er 3 Jahre als Investment Specialist bei UBS Asset Management und 8 Jahre bei der Zürcher Kantonalbank, zuletzt als Investment Advisor, tätig. Loreno hält einen Bachelor of Science (BSc) ZFH in Betriebsökonomie mit der Vertiefung in Banking and Finance. Zudem ist er Certified International Investment Analyst (CIIA) und hält das Certificate in ESG Investing von CFA Institute.
1

Diese Insights könnten Sie interessieren